Werder-Kapitän
Verletzter Fritz: Keine Entscheidung über Karriereende

Bremen (dpa) - Ex-Nationalspieler Clemens Fritz vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen hat nach seiner schweren Verletzung noch keine Entscheidung über ein mögliches Karriereende getroffen.

Dienstag, 14.03.2017, 17:33 Uhr aktualisiert: 14.03.2017, 17:36 Uhr
Clemens Fritz will nicht vorschnell eine Entscheidung über die Fortsetzung seiner Karriere treffen. Foto: Carmen Jaspersen

«Es ist in allen Richtungen offen. Ich habe ja jetzt genug Zeit, um über alles nachzudenken», sagte der Werder-Kapitän. Der 36-Jährige, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft, kann in dieser Spielzeit nicht mehr spielen. Fritz hatte sich zuletzt die Syndesmose im Sprunggelenk gerissen.

«Ich konzentriere mich jetzt voll auf meine Genesung», sagte Fritz, der sein Karriereende bereits für den vergangenen Sommer geplant, dann aber um ein Jahr verschoben hatte. Offen ist nun jedoch, ob Fritz mit seiner Verletzung frühzeitig abtreten will. Werder hatte sich bereits offen für eine weitere Vertragsverlängerung gezeigt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4702900?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820601%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker