Wegen Knieverletzung
ManCity-Profi De Bruyne fällt erneut länger aus

Manchester (dpa) - Der englische Fußballmeister Manchester City muss erneut auf seinen Mittelfeldspieler Kevin De Bruyne verzichten. Der Belgier verletzte sich beim 2:0-Sieg gegen den FC Fulham im Ligapokal am linken Knie.

Freitag, 02.11.2018, 15:20 Uhr aktualisiert: 02.11.2018, 15:24 Uhr
Muss erneut passen: Kevin De Bruyne (r). Foto: Tim Ireland

Untersuchungen haben nun ergeben, dass sich der 27-Jährige eine Bänderverletzung zugezogen hat, wie der Verein am Freitag auf seiner Webseite mitteilte. Trainer Pep Guardiola wird vermutlich zwischen fünf und sechs Wochen auf De Bruyne verzichten müssen.

De Bruyne war nach langer Verletzungspause erst vor kurzem wieder auf den Platz zurückgekehrt. Im August hatte er sich eine Außenbandverletzung am rechten Knie zugezogen und war für drei Monate ausgefallen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6161807?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Berlin hospitiert in Münster
Gemeinsam auf Streife: Radpolizistin Nicole Pollert und ihr Berliner Kollege Sascha Reichenberger. Dazwischen (v.l.) Polizeipräsident Hajo Kuhlisch, Berlins Verkehrspolizeichef Markus von Stegen und die münsterische Bundestagsabgeordnete Sybille Benning.
Nachrichten-Ticker