Medien: FC Metz
Werder-Verteidiger Sané vor Wechsel nach Frankreich

Bremen (dpa) - Werder Bremens Abwehrspieler Lamine Sané steht kurz vor einem Wechsel. Der vom Fußball-Bundesligisten freigestellte Verteidiger hat seinen Spind bereits geräumt und soll nach Angaben französischer Medien nach Frankreich zum FC Metz verliehen werden.

Montag, 29.01.2018, 16:26 Uhr aktualisiert: 29.01.2018, 16:30 Uhr
Lamine Sané geht von Werder Bremen zu einem französischen Club. Foto: Carmen Jaspersen

Der Senegalese war 2016 nach Bremen gekommen und absolvierte 38 Punktspiele für Werder, ehe er unter dem neuen Trainer Florian Kohfeldt seinen Stammplatz verlor. Sané war suspendiert worden, weil er unentschuldigt beim Training gefehlt hatte.

Außer Sané könnten auch der Angreifer Izet Hajrovic und der Verteidiger Luca Caldirola den Club verlassen. Zugleich sucht Werder vor allem nach einem Angreifer. Bremer Medien berichten vom Interesse an dem Dänen Martin Braithwaite, der beim englischen Zweitligisten FC Middlesbrough unter Vertrag steht. Zudem gibt es Spekulationen über den ehemaligen Nationalverteidiger Serdar Tasci, der bei Spartak Moskau unter Vertrag steht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5468099?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
„Luisa ist hier!“ – Notrufe streiten über Markenrechte
Über die Markenrechte von „Luisa ist hier“ ist ein Streit entbrannt.Der Frauennotruf Münster hat seine Kampagne schützen lassen.
Nachrichten-Ticker