Wegen Tätlichkeit
Sperre: 1. FC Nürnberg muss zwei Spiele auf Salli verzichten

Nürnberg (dpa) - Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg muss zwei Partien auf Flügelspieler Edgar Salli verzichten.

Montag, 29.01.2018, 14:49 Uhr aktualisiert: 29.01.2018, 14:52 Uhr
Fehlt dem 1. FC Nürnberg für zwei Spiele: Edgar Salli Foto: Ina Fassbender

Wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte, wurde Salli vom DFB-Sportgericht «wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung» bestraft.

Salli war in der 89. Minute des Zweitligaspiels beim 1. FC Union Berlin am Freitag von Schiedsrichter Patrick Ittrich des Feldes verwiesen worden. Die Franken hatten die Partie mit 1:0 gewonnen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5467317?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker