Fußball: A-Junioren-Bundesliga Preußen-Talente verlieren in Köln trotz Blitzstart

Münster -

Der Blitzstart verhalf den Preußen-Talenten nicht zum Sieg. Beim 1. FC Köln kassierten die Münsteraner trotz schneller Führung durch Serkan Gül mit 1:4. Am Ende machte sich auch bemerkbar, dass beide Stürmer nicht dabei waren.

Von Thomas Rellmann
Serkan Gül traf früh. 
Serkan Gül traf früh.  Foto: Wilfried Hiegemann

Als vor dem Anstoß im Bundesliga-Spiel beim 1. FC Köln neben Tobias Warschewski (nach Drittliga-Einsatz nicht spielberechtigt) auch der zweite Stürmer Marcel Exner (krank) ausfiel, sprach wenig für die U 19 des SC Preußen . Trotzdem legte Münster einen Traumstart hin, Serkan Gül traf nach perfektem Umschalten und Zuspiel von Niklas Möllmann in der ersten Minute zur Führung – doch am Ende setzten sich die Geißböcke mit 4:1 (2:1) durch. „Definitiv zu hoch“, fand Trainer Cihan Tasdelen. „Klar war der FC spielerisch besser, aber wir hatten unsere Möglichkeiten.“

Die Hausherren bauten nach dem Rückstand Druck auf. Beyhan Ametov glich aus, als die SCP-Innenverteidigung bei einer Flanke nicht gut formiert war (11.). Danach aber besaßen Timon Schmitz (18.), Adrian Knüwer (24.) und Jonas Ströker (33.) beste Führungschancen, ihnen stellte sich Keeper Jannick Theißen in den Weg. Dann war die Preußen-Deckung erneut unaufmerksam bei einer Hereingabe, Sinan Karweina drückte den Ball über die Linie, die Parade von Torwart Wiktor Beska blieb glücklos (41.). Münster gab auch nach der Pause nicht auf, Schmitz (62.) und Ali Ibraim (67.) scheiterten erneut, ehe Ametov (74.) und Kenan Akalp (86.) über Konter alles klarmachten.

SCP: Beska – Weid (86. Nacu), Woitaschek, Jordan, Enning – Ströker (77. Kondring), Gül (68. Steinkötter), Knüwer – Conze (68. Ibraim, Schmitz, Möllmann

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4312745?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F