Nach 2:1 in Luzern
Serienmeister FC Basel sichert sich 20. Titel

Luzern (dpa) - Der FC Basel ist zum 20. Mal Schweizer Fußballmeister. Die überragende Mannschaft der vergangenen Jahre gewann mit 2:1 (1:0) beim FC Luzern und machte den Titel in der Super League bereits am 30. von 36 Spieltagen perfekt.

Freitag, 28.04.2017, 21:51 Uhr aktualisiert: 28.04.2017, 21:54 Uhr
Der FC Basel wurde zum 20. Mal Schweizer Fußballmeister. Foto: Urs Flueeler

Mit nunmehr 77 Punkten ist die Mannschaft von Trainer Urs Fischer auch von Verfolger Young Boys Bern (53 Punkte) nun nicht mehr einzuholen. Schon ein Remis hätte Basel zur achten Meisterschaft in Serie gereicht. Die Treffer für den alten und neuen Meister erzielten der Ivorer Seydou Doumbia (3. Minute) und Renato Steffen (71.) Für die Gastgeber traf kurz vor Schluss der eingewechselte Marco Schneuwly (88.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4797029?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Krähen zieht es in die City
Krähen gelten als Allesfresser. Nach Schätzungen der Verwaltung leben im Stadtgebiet mehrere Tausend Vögel dieser Art. Zuletzt wurden innerhalb eines Jahres 1700 Vögel geschossen.
Nachrichten-Ticker