Zahlen für den Oktober
Daimler in den USA nur dank starker Van-Verkäufe im Plus

Atlanta (dpa) - Daimler hat auf dem wichtigen US-Markt im Oktober nur wegen eines Rekordverkaufs von Vans einen Absatzrückgang verhindern können.

Donnerstag, 01.11.2018, 19:14 Uhr aktualisiert: 01.11.2018, 19:18 Uhr
Daimler brachte 0,9 Prozent mehr Autos an die Kunden gebracht als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Foto: Soeren Stache

Mit insgesamt 31.814 Fahrzeugen seien 0,9 Prozent mehr Autos an die Kunden gebracht worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte das Unternehmen mit. Von der Hauptmarke Mercedes-Benz wurden nur 27.537 Stück abgesetzt, ein Minus von 4,9 Prozent. Der Van-Verkauf sprang hingegen um 71 Prozent auf 4182 Fahrzeuge in die Höhe. In den Zahlen sind die schweren Nutzfahrzeuge des Daimler-Konzerns wie Lkw und Busse nicht enthalten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6160484?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686169%2F
Erfolglose Pferde-Fahndung nimmt ein glückliches Ende
Ungewöhnlicher Einsatz am Karfreitag: Erfolglose Pferde-Fahndung nimmt ein glückliches Ende
Nachrichten-Ticker