EU
Schwache Beteiligung bei Europawahl in den Niederlanden

Amsterdam (dpa) - In den Niederlanden hat die Europawahl mit einer bisher schwachen Wahlbeteiligung begonnen. Bis zum Mittag hätten rund 14 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben, berichtete der staatliche Sender NOS unter Berufung auf Daten des Instituts Ipsos. Bei der Europawahl 2014 hatte die Wahlbeteiligung zum gleichen Zeitpunkt bei 15 Prozent gelegen und bei Schließung der Wahllokale bei 37 Prozent. Die Niederlande hatten als einer der ersten EU-Staaten die Europawahl eingeläutet, außerdem stimmen seit dem Morgen auch die Menschen in Großbritannien ab.

Donnerstag, 23.05.2019, 16:48 Uhr aktualisiert: 23.05.2019, 16:50 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6634262?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Anwohner parken im Parkhaus
Viele parkende Autos schränken die Nutzung der Schillerstraße als Fahrradstraße stark ein. Die Stadt Münster möchte das Anwohnerparken in diesem Bereich einschränken. Eine Möglichkeit könnten Anwohnerparkplätze im Parkhaus Bremer Platz sein.
Nachrichten-Ticker