Fußball
Hrubesch testet junge Spielerinnen gegen Italien

Osnabrück (dpa) - Bundestrainer Horst Hrubesch wird auch im Test der deutschen Frauen-Fußball-Nationalmannschaft heute gegen Italien jungen Spielerinnen Einsatzmöglichkeiten geben. In Osnabrück stehen ihm Stammtorhüterin Almuth Schult wegen einer Verletzung sowie Lea Schüller und Dzsenifer Marozsan wegen Erkrankung beziehungsweise Trainingsrückstand nicht zur Verfügung. Mit Blick auf die WM 2019 in Frankreich sucht Hrubesch, der in Osnabrück zum vorletzten Mal die Auswahl betreut, für seine Nachfolgerin Martina Voss-Tecklenburg nach einer Mischung aus Routine und jugendlichem Ehrgeiz.

Samstag, 10.11.2018, 01:27 Uhr aktualisiert: 10.11.2018, 01:32 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6179602?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Preußen gelingt gegen Unterhaching die notwendige Kurskorrektur
Die große Erleichterung ist in den Preußen-Gesichtern nach dem Tor von René Klingenburg (M.) abzulesen. Beeindruckendster Preuße war aber Niklas Heidemann (kl. Bild über Sascha Bigalke). Er spielte trotz riesiger Beule durch.
Nachrichten-Ticker