Kriminalität
US-Medien: Schütze von Thousand Oaks identifiziert

Thousand Oaks (dpa) - Bei dem Schützen, der in einer Bar in Kalifornien mindestens zwölf Menschen erschossen und zahlreiche weitere verletzt hat, soll es sich um einen 29 Jahre alten weißen Mann handeln. Seine Waffe habe er legal erworben, berichteten zahlreiche US-Medien unter Berufung auf Ermittlungskräfte. Offiziell bestätigt wurden dass bislang nicht. In Thousand Oaks nahe Malibu hatte ein Mann vergangene Nacht auf Gäste einer Tanzbar geschossen. Der Mann selbst wurde unter den Toten in der Bar gefunden. Sein Motiv ist noch unklar.

Donnerstag, 08.11.2018, 16:18 Uhr aktualisiert: 08.11.2018, 16:20 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6175730?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Preußen gelingt gegen Unterhaching die notwendige Kurskorrektur
Die große Erleichterung ist in den Preußen-Gesichtern nach dem Tor von René Klingenburg (M.) abzulesen. Beeindruckendster Preuße war aber Niklas Heidemann (kl. Bild über Sascha Bigalke). Er spielte trotz riesiger Beule durch.
Nachrichten-Ticker