Tiere
Rekordverdächtiger Python in Florida gefangen

Miami (dpa) - Schlangenjäger haben im Nationalpark Everglades in Florida einen rekordverdächtigen Python gefangen. Das Reptil habe beim Messen mit einer Länge von 5,3 Metern und einem Gewicht von rund 60 Kilogramm überrascht, wurden Vertreter der Umweltbehörde von den örtlichen Medien zitiert. Der Tigerpython wird nun vermutlich eingeschläfert. In Asien ist der Tigerpython vom Aussterben bedroht, dagegen gilt die Würgeschlange in Florida inzwischen als Plage. Erste freigelassene Haustiere haben sich mangels natürlicher Feinde explosionsartig vermehrt und dürfen daher gejagt werden.

Donnerstag, 08.11.2018, 03:59 Uhr aktualisiert: 08.11.2018, 04:04 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6174248?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Maß nehmen für die neue Saison
Lagebesprechung auf der Bühne (v.l.):Sylwester Gajaszek (Leitung Bühnenbildbau), Jens Janke (Bühnenbild) und Dieter Basner (Technische Leitung) planen die Kulissen. Jürgen Christ
Nachrichten-Ticker