Wissenschaft
Wettersatellit «Metop-C» von Kourou ins All gestartet

Kourou (dpa) - Der europäische Wettersatellit «Metop-C» ist vom Weltraumbahnhof Kourou im südamerikanischen Französisch-Guayana planmäßig gestartet. «Bis jetzt ist alles in Ordnung», sagte Ruth Evans von der Europäischen Wettersatelliten-Organisation Eumetsat nach dem Start. «In einer Stunde werden wir genau wissen, ob alles geklappt hat.» Mit dem ersten Signal der Sonde rechneten die Fachleute gegen 3.10 Uhr MEZ. Der Raumflugkörper soll in einer Umlaufbahn von 817 Kilometern über der Erde Daten messen und sammeln, die die Wettervorhersage und die Klimaüberwachung verbessern.

Mittwoch, 07.11.2018, 02:23 Uhr aktualisiert: 07.11.2018, 02:28 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6171973?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Preußen gelingt gegen Unterhaching die notwendige Kurskorrektur
Die große Erleichterung ist in den Preußen-Gesichtern nach dem Tor von René Klingenburg (M.) abzulesen. Beeindruckendster Preuße war aber Niklas Heidemann (kl. Bild über Sascha Bigalke). Er spielte trotz riesiger Beule durch.
Nachrichten-Ticker