Migration
Mehr als 100 000 Migranten kamen übers Mittelmeer  

Genf (dpa) - Knapp über 100 000 Migranten sind in den ersten zehn Monaten des Jahres über das Mittelmeer nach Europa gekommen. Damit sei im fünften Jahr in Folge die Zahl von 100 000 illegalen Einreisen überschritten worden, teilte die Internationale Organisation für Migration in Genf mit. Hauptankunftsland ist demnach inzwischen Spanien, wo 49 000 Migranten an Land gegangen seien. Griechenland folgt mit knapp 28 000, nach Italien kamen bisher 22 000 Menschen. Laut IOM sind bisher etwa 2000 Menschen bei Überfahrten ums Leben gekommen oder werden vermisst.

Dienstag, 06.11.2018, 16:25 Uhr aktualisiert: 06.11.2018, 16:28 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6171191?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Preußen gelingt gegen Unterhaching die notwendige Kurskorrektur
Die große Erleichterung ist in den Preußen-Gesichtern nach dem Tor von René Klingenburg (M.) abzulesen. Beeindruckendster Preuße war aber Niklas Heidemann (kl. Bild über Sascha Bigalke). Er spielte trotz riesiger Beule durch.
Nachrichten-Ticker