Kriminalität
Bundespolizei durchsucht Wohnungen mutmaßlicher Schleuser

Frankfurt (dpa) - Bundespolizisten haben Wohnungen mutmaßlicher Schleuser in Rheinland-Pfalz, NRW und Bayern durchsucht. Die rund 70 Beamten beschlagnahmten dabei am Freitag in vier Wohnungen unter anderem Handys, Speichermedien, Kontoauszüge und Einzahlungsbelege. Sieben Verdächtige sollen Iraker und Syrer mit gefälschten Ausweisdokumenten nach Deutschland geschleust haben, mit Linienflügen aus europäischen Staaten nach Frankfurt, München und Köln/Bonn.

Montag, 05.11.2018, 13:59 Uhr aktualisiert: 05.11.2018, 14:04 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6168709?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Stadtverwaltung muss nachsitzen
196,83 zusätzliche Stellen hat die Verwaltung für 2019 von der Politik gefordert. 
Nachrichten-Ticker