Arbeitsmarkt Zu wenig Bewerber: Mittelstand leidet unter Fachkräftemangel

Frankfurt/Main (dpa) - Die Besetzung neuer Stellen bereitet Deutschlands Mittelständlern zunehmend Probleme. Nach einer Untersuchung der staatlichen Förderbank KfW wollen in den kommenden drei Jahren zwei Drittel aller mittelständischen Betriebe neue Fachkräfte einstellen. Davon befürchten 65 Prozent, dass die Stellen nur mit Abstrichen, verzögert oder überhaupt nicht besetzt werden können. Vor vier Jahren hatten sich 57 Prozent der einstellenden Firmen so geäußert. Hauptgrund für die Sorgen der Unternehmen ist den Angaben zufolge der Mangel an Fachkräften quer durch alle Branchen.

Von dpa
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6164192?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F