Parteien
Bayern wird schwarz-orange: Regierungskoalition steht

München (dpa) - Die politische Farbenlehre in Deutschland ist um eine Variante reicher: CSU und Freie Wähler haben sich in Bayern auf die erste schwarz-orange Koalition verständigt. «Wir sind durch», sagte Ministerpräsident Markus Söder im Landtag. Auch Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger erklärte: «Durchbruch erreicht.» Über die Verhandlungsergebnisse und die Ressortaufteilung sollen am Sonntagnachmittag die jeweiligen Parteigremien beraten und die bundesweit erste schwarz-orange Landtagskoalition billigen. Am Montagvormittag soll der Koalitionsvertrag unterzeichnet werden.

Freitag, 02.11.2018, 20:54 Uhr aktualisiert: 02.11.2018, 20:58 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6162997?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Berlin hospitiert in Münster
Gemeinsam auf Streife: Radpolizistin Nicole Pollert und ihr Berliner Kollege Sascha Reichenberger. Dazwischen (v.l.) Polizeipräsident Hajo Kuhlisch, Berlins Verkehrspolizeichef Markus von Stegen und die münsterische Bundestagsabgeordnete Sybille Benning.
Nachrichten-Ticker