Börsen
Wall Street: Erholungsrally setzt sich zu Monatsbeginn fort

New York (dpa) - Die anhaltende Hoffnung auf eine Beruhigung im Handelsstreit zwischen den USA und China hat die Wall Street weiter angetrieben. US-Präsident Donald Trump hatte einen «großartigen Deal» mit der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt in Aussicht gestellt und so für Freude unter den Anlegern gesorgt. Der Dow Jones Industrial stieg um 1,06 Prozent auf 25 380,74 Punkte. Der Euro erholte sich von seinen jüngsten Verlusten und notierte zuletzt bei 1,1408 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1393 Dollar festgesetzt.

Donnerstag, 01.11.2018, 23:55 Uhr aktualisiert: 02.11.2018, 00:00 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6160624?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker