Wissenschaft Defekter Sensor verursachte Fehlstart von Sojus-Rakete

Moskau (dpa) - Ein defekter Sensor hat nach vorläufigen russischen Angaben den Fehlstart der bemannten Sojus-Rakete am 11. Oktober verursacht. Das sagte der Leiter der bemannten russischen Raumfahrt, Ex-Kosmonaut Sergej Krikaljow, in Moskau. Deshalb habe es Probleme bei der Trennung der ersten von der zweiten Raketenstufe gegeben, sagte er. Offiziell will die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos morgen das Ergebnis einer Kommission vorstellen, die den Vorfall untersucht hat.

Von dpa
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6158142?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F