Luftverkehr
Vermutlich Flugschreiber von Unglücksmaschine entdeckt

Jakarta (dpa) - Nach dem Absturz der indonesischen Passagiermaschine haben Suchteams im Meer mutmaßlich die Flugschreiber ausfindig gemacht. Nach Angaben von Ermittlern wurden sogenannte Ping-Signale empfangen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit von den Aufzeichnungsgeräten im Cockpit stammen. Das Wrack der Maschine liegt etwa 30 Meter tief auf dem Meeresgrund. Bei dem Absturz der Boeing 737 des Billigflug-Anbieters Lion Air kamen am Montag alle 189 Menschen an Bord ums Leben.

Mittwoch, 31.10.2018, 11:47 Uhr aktualisiert: 31.10.2018, 11:52 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6157960?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Maß nehmen für die neue Saison
Lagebesprechung auf der Bühne (v.l.):Sylwester Gajaszek (Leitung Bühnenbildbau), Jens Janke (Bühnenbild) und Dieter Basner (Technische Leitung) planen die Kulissen. Jürgen Christ
Nachrichten-Ticker