Auto
Ministerium will Standorte von Messstationen überprüfen

Berlin (dpa) - In der Debatte um mögliche Fahrverbote für Dieselautos in deutschen Innenstädten stellt das Bundesverkehrsministerium jetzt die Standorte einzelner Messstationen in Frage. «Einige Standorte von Messtellen werden zurzeit kritisch hinterfragt, ob sie überhaupt den europäischen Vorgaben entsprechen», sagte der Staatssekretär Steffen Bilger der «Bild»-Zeitung. «Zumindest für die Zukunft muss gelten: Neue Messstellen sollten objektive Werte ermitteln und nicht die schlechtestmöglichen.» Zugleich stellte Bilger geltende Grenzwerte in Frage.

Samstag, 31.03.2018, 01:02 Uhr aktualisiert: 31.03.2018, 01:06 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5629084?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Giulia Wahn beim ESC: „Platz 20 war Hauptgewinn“
Beim ESC landete der für San Marino startende Sänger Serhat (l.) auf Platz 20. Dennoch gab es für ihn und seine münsterische Background-Sängerin Giulia Wahn (hinten rechts) Grund zum Jubeln.
Nachrichten-Ticker