Konflikte
Tote und Hunderte Verletzte bei Massenprotesten in Gaza

Gaza (dpa) - Bei Zusammenstößen mit der israelischen Armee sind im Gazastreifen an der Grenze zu Israel mindestens sechs Palästinenser erschossen worden. Rund 600 Demonstranten wurden beim sogenannten «Marsch der Rückkehr» verletzt, wie das Gesundheitsministerium in Gaza mitteilte. Israelische Soldaten hätten gezielt auf Rädelsführer geschossen, teilte die Armee mit. Palästinenser hätten Steine und Brandflaschen geworfen. Die radikal-islamische Hamas will mit dem Protest ihren Anspruch auf ein «Recht auf Rückkehr» für palästinensische Flüchtlinge in das Gebiet des heutigen Israels untermauern.

Freitag, 30.03.2018, 15:59 Uhr aktualisiert: 30.03.2018, 16:04 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5628696?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Reaktionen auf Abschiebung der jesidischen Familie
Solidarität mit ihrem Mitschüler bekundeten viele JHG-Schüler, die ihren Slogan „Einer für alle – alle für Aziz" auch im Chor ausriefen und auf Video bannten.
Nachrichten-Ticker