Sucht Jahrbuch Sucht: Alkoholkonsum ist das größte Problem

Berlin (dpa) - Die Deutschen trinken immer noch viel zu viel Alkohol. Nach einer Analyse des neuen Jahrbuchs Sucht konsumiert jeder Bundesbürger, der älter als 15 ist, im Schnitt 10,7 Liter reinen Alkohol im Jahr. Das entspricht einem gefüllten Eimer. Die Zahlen beziehen sich auf neue Berechnungen für das Jahr 2015. Alkohol sei mit Abstand das massivste Problem, heißt es bei der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, forderte angesichts der neuen Zahlen höhere Preise für Bier und Schnaps.

Von dpa
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5624550?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F