Parteien
Scheuer klagt über SPD-Nachforderungen in GroKo-Gesprächen

Berlin (dpa) - CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat die Koalitionsverhandlungen aufgrund inhaltlicher Nachforderungen der SPD als mühsam bezeichnet. Der Auftrag sei nun eigentlich, die Sondierungsergebnisse zu konkretisieren. «Die Fakten sind halt so, dass immer wieder versucht wird, nicht zu konkretisieren, so wie es der Auftrag ist», sagte Scheuer der Deutschen Presse-Agentur. Stattdessen gebe es immer «ein "neu" und ein "mehr"». Auch für die umstrittene Frage des Familiennachzugs mit eingeschränktem Schutzstatus gelte die Grundlage des Sondierungspapiers, so Scheuer.

Montag, 29.01.2018, 19:47 Uhr aktualisiert: 29.01.2018, 19:50 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5468806?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Kultur als Klebstoff der Gesellschaft
Freuen sich auf den Schauraum (v.l.): Julia Kroker (Arbeitskreis Museen in Münster), Frauke Schnell (Leiterin Kulturamt), Matthias Lückertz (Sprecher der Kaufleute Salzstraßenviertel) sowie Bernadette Spinnen und Fritz Schmücker (beide Münster Marketing).
Nachrichten-Ticker