Regierung
Prozess gegen mutmaßlich entführten Manager in Vietnam unterbrochen

Hanoi (dpa) - Der zweite Prozess gegen den mutmaßlich aus Deutschland entführten Geschäftsmann Trinh Xuan Thanh in Vietnam ist auf unbestimmte Zeit unterbrochen worden. Fünf Tage nach seinem Beginn hätten das die Anklagevertreter beantragt, meldete die staatliche Nachrichtenseite VN-Express. Grund dafür sei, dass die finanziellen Verbindlichkeiten einer Gesellschaft geklärt werden müssten. Thanh wird in dem Prozess vorgeworfen, als Chef eines Öl-Staatskonzerns mehr als eine halbe Million Euro Schmiergeld angenommen zu haben. Ihm droht die Todesstrafe.

Sonntag, 28.01.2018, 14:43 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5462814?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Pedelecfahrer von Auto erfasst und gestorben
Bei einem Verkehrsunfall auf der L 592 ist ein 79-jähriger Pedelecfahrer verstorben.
Nachrichten-Ticker