International
Neue US-Sanktionsliste russischer Unternehmen

Washington (dpa) - Die USA haben ihre Sanktionsliste gegen Firmen und Einzelpersonen in Russland erweitert. Auf einer avom Finanzministerium in Washington veröffentlichten Liste steht auch das Unternehmen Power Machines mit Verbindungen zu Siemens. Insgesamt wurden der US-Liste 20 Unternehmen und 21 Personen hinzugefügt. Das russische Außenministerium kritisierte die US-Entscheidung scharf und drohte mit einer Erwiderung. Die Führung in Washington müsse verstehen, dass solche Maßnahmen lediglich zu finanziellen Verlusten für amerikanische Unternehmen führten, hieß es in einer Mitteilung.

Freitag, 26.01.2018, 20:53 Uhr aktualisiert: 26.01.2018, 20:56 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5458918?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Kultur als Klebstoff der Gesellschaft
Freuen sich auf den Schauraum (v.l.): Julia Kroker (Arbeitskreis Museen in Münster), Frauke Schnell (Leiterin Kulturamt), Matthias Lückertz (Sprecher der Kaufleute Salzstraßenviertel) sowie Bernadette Spinnen und Fritz Schmücker (beide Münster Marketing).
Nachrichten-Ticker