Terrorismus Frankreich: mögliche Panne bei Terrorfahndung?

Paris (dpa) - Eineinhalb Jahre nach dem blutigen Terroranschlag in einer nordfranzösischen Kirche untersucht die Justiz eine mögliche Fahndungspanne. Es laufen dazu Vorermittlungen, wie Justizkreise bestätigten. Zwei 19-jährige Angreifer hatten im Juli 2016 in einer katholischen Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray bei Rouen während der Morgenmesse Geiseln genommen und anschließend den Priester Jacques Hamel ermordet. Die Justiz reagierte mit den Vorermittlungen auf einen Bericht der Informationsplattform «Mediapart». Es gehe dabei um den Vorwurf der Fälschung und der Veränderung von Dokumenten.

Von dpa
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5404037?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F