Verteidigung Marine startet erneut Einsätze gegen Schleuser im Mittelmeer

Wilhelmshaven (dpa) - Die Fregatte «Sachsen» ist zu ihrem Einsatz gegen Schleuser im Mittelmeer ausgelaufen. Das deutsche Marineschiff legte am Morgen in seinem Heimathafen Wilhelmshaven ab. Die Besatzung soll die Fregatte «Mecklenburg-Vorpommern» ablösen und an der EU-Operation «Sophia» teilnehmen. Dabei überwachen Schiffe, Flugzeuge und Hubschrauber Routen im Mittelmeer und klären die Netzwerke von Schleusern auf. Die Operation ist nach einem Mädchen benannt, das 2015 an Bord der Fregatte «Schleswig-Holstein» auf die Welt kam.

Von dpa
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5402439?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F