Justiz Türkischer Banker schuldig - Zeuge belastet Erdogan

New York (dpa) - Der türkische Banker Mehmet Hakan Atilla, der dem Iran illegale Geschäfte unter Verstoß gegen US-Sanktionen ermöglichte, ist im New Yorker Prozess schuldig gesprochen worden. Die Jury befand den Ex-Vizechef der staatlichen türkischen Halkbank in mehreren Anklagepunkten für schuldig. Das Strafmaß wird noch verkündet. Eigentlich hatte auch der türkisch-iranische Goldhändler Reza Zarrab auf der Anklagebank sitzen sollen. Er bekannte sich aber für schuldig und trat als Zeuge auf. Er sagte aus, dass Präsident Recep Tayyip Erdogan den illegalen Geschäften 2012 zustimmte.

Von dpa
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5398657?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F