Konflikte
Brutale Attacke auf Indios in Brasilien

Viana (dpa) - Seit Wochen nehmen im Kampf um Land und Anbauflächen die Attacken auf indigene Gemeinden in Brasilien zu: Im Nordosten des Landes wurden im Bundesstaat Maranhão 13 Mitglieder des Gamela-Volkes zum Teil schwer verletzt, wie lokale Medien berichteten. Einem seien die Hände abgetrennt worden, andere wurden von Schüssen getroffen. In mehreren Bundesstaaten kommt es vermehrt zu blutigen Konflikten, indigene Gemeinden beklagen, dass unter der rechtskonservativen Regierung von Staatspräsident Michel Temer der staatliche Schutz aufgeweicht werde.

Dienstag, 02.05.2017, 02:40 Uhr aktualisiert: 02.05.2017, 02:44 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4803460?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Stadt nimmt Kampf gegen Schrotträder auf
Mit Informationsblättern fordert das Ordnungsamt die Inhaber schrottreifer Räder im Hansaviertel auf, diese aus dem öffentlichen Verkehrsraum zu entfernen.
Nachrichten-Ticker