Demonstrationen
Hamburg: Über 2000 Teilnehmer bei linksextremer 1.-Mai-Demo

Hamburg (dpa) - Begleitet von einem starken Polizeiaufgebot haben sich am Abend in Hamburg mehr als 2000 Menschen an einer Kundgebung linksextremistischer Gruppen beteiligt. Die sogenannte revolutionäre 1.-Mai-Demonstration begann an der Sternschanze und bewegte sich mit Sprechchören in Richtung Jungfernstieg im Stadtzentrum. Zu Zwischenfällen kam es laut Polizei zunächst nicht. Die Polizei hielt Wasserwerfer in Bereitschaft und beobachtete die Lage von einem Hubschrauber aus. Sie gab die Teilnehmerzahl mit 2500 an.

Montag, 01.05.2017, 20:54 Uhr aktualisiert: 01.05.2017, 20:56 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4803286?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Heftiger Streit um Erweiterungsbau der Pleisterschule
Dieser Spielplatz soll verschwinden, wenn die Pleisterschule erweitert wird. Die Nachbarn laufen dagegen Sturm. Sie möchten, dass der Erweiterungsbau auf dem rückwärtigen Teil des Schulgeländes gebaut wird.
Nachrichten-Ticker