Konflikte
Nordkorea: Weitere Atomtests?

Pjöngjang (dpa) - Das international isolierte Nordkorea hat indirekt mit der Fortsetzung seiner Atomtests gedroht. Das Außenministerium in Pjöngjang unterstellte den USA eine «feindselige Politik» und atomare Erpressung. «Die Maßnahmen der Volksrepublik für den maximalen Ausbau seiner Atomstreitmacht werden auf Befehl der obersten Führung zu jeder Zeit und an jedem Ort in aufeinanderfolgender Weise ergriffen», hieß es in der von den Staatsmedien veröffentlichten Erklärung. Der Ton zwischen Washington und Pjöngjang ist in den vergangenen Wochen nach neuen Raketentests durch Nordkorea schärfer geworfen.

Montag, 01.05.2017, 13:50 Uhr aktualisiert: 01.05.2017, 13:54 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4802837?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker