Gesundheit
Drogenbeauftragte: Bessere Versorgung für Kinder süchtiger Eltern

Berlin (dpa) - Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, hat eine bessere Versorgung von Kindern süchtiger Eltern gefordert. Entscheidend sei erst einmal, dass die Kommunen das Thema erkennen, sagte Mortler der Deutschen Presse-Agentur. Die Jugendämter seien der Dreh- und Angelpunkt des Ganzen. Sie müssten Informationen und Hilfe koordinieren. Experten gehen davon aus, dass heute bei jedem vierten Kind - geschätzt drei bis vier Millionen Kinder - Vater oder Mutter vorübergehend oder dauerhaft psychisch krank sind.

Montag, 01.05.2017, 04:47 Uhr aktualisiert: 01.05.2017, 04:52 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4802308?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker