Verkehr
Verkehrsminister wollen schnelle Schritte gegen Stickoxide aus Diesel

Hamburg (dpa) - Die Verkehrsminister der Bundesländer haben sich darauf verständigt, dass noch in diesem Jahr wirksame Maßnahmen gegen Stickoxide aus Dieselmotoren entwickelt werden. Dazu müssten die Kosten und der Nutzen eines Nachrüstungsprogramms für Dieselfahrzeuge durch die Hersteller ermittelt werden, heißt es in einem Beschluss der Verkehrsminister in Hamburg. Zudem müsse die EU verbindliche Messverfahren im Sinne der Verbraucher und der Industrie verankern. Zusätzlich soll ein runder Tisch bis Jahresende Lösungsvorschläge für umsetzbare und wirksame Maßnahmen abgeben.

Freitag, 28.04.2017, 15:12 Uhr aktualisiert: 28.04.2017, 15:16 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4795459?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker