Innere Sicherheit
Bundestag verabschiedet Sicherheitsgesetze - Kritik der Opposition

Berlin (dpa) - Mit einigen Sicherheitsgesetzen soll der Schutz vor Terrorangriffen verbessert werden. Gegen die Stimmen der Linken und der Grünen machte der Bundestag den Weg dafür frei, sogenannte «Gefährder» mit einer elektronischen Fußfessel zu überwachen. Zudem sollen die IT-Strukturen beim Bundeskriminalamt modernisiert werden. Der Bundestag soll außerdem noch ein Gesetz zur Speicherung von Fluggastdaten verabschieden. Die Opposition warnt vor einer Einschränkung der Bürgerrechte und bezweifelt die Wirksamkeit der Gesetze.

Donnerstag, 27.04.2017, 17:26 Uhr aktualisiert: 27.04.2017, 17:28 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4793739?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Roller-Flotte wächst: 150 neue E-Scooter für Münster
E-Scooter gehören in Münster seit einem Monat zum Stadtbild. Es wird erwartet, dass ihre Zahl noch deutlich steigt.
Nachrichten-Ticker