Unfälle
Zwei Tote bei Unfällen bei Köln

Köln (dpa) - Zwei Männer sind bei zwei Verkehrsunfällen auf der Autobahn A4 bei Köln gestorben. Gestern Nachmittag war zuerst ein 63-Jähriger mit seinem Wagen gegen eine Mittelleitplanke gefahren. Der Mann starb trotz Wiederbelebungsversuchen vor Ort. Unklar ist, ob Verletzungen aus dem Unfall den Tod verursachten oder etwa ein Herzinfarkt. Bei dem Stau, der sich daraufhin bildete, prallte ein 51-Jähriger mit einem Kleintransporter ungebremst auf einen Lastwagen. Der Mann starb noch am Unfallort.

Donnerstag, 27.04.2017, 01:44 Uhr aktualisiert: 27.04.2017, 01:48 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4792220?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Krähen zieht es in die City
Krähen gelten als Allesfresser. Nach Schätzungen der Verwaltung leben im Stadtgebiet mehrere Tausend Vögel dieser Art. Zuletzt wurden innerhalb eines Jahres 1700 Vögel geschossen.
Nachrichten-Ticker