Konflikte
Geberkonferenz für Jemen bringt mehr als eine Milliarde Euro

Genf (dpa) - Das Elend im Bürgerkriegsland Jemen will die Weltgemeinschaft mit mehr als einer Milliarde Euro lindern. UN-Generalsekretär António Guterres bezeichnete das Resultat der Geberkonferenz in Genf als bemerkenswerten Erfolg. Er hatte zuvor vor einer «Tragödie immensen Ausmaßes» gewarnt. Dies sei die größte Hungerkrise der Welt, sagte Guterres vor Vertretern von fast 50 Ländern. Man sei hier, um Hoffnung zu schaffen. Die Hilfsorganisation Oxfam war enttäuscht, dass nicht mehr Geld zusammenkam.

Dienstag, 25.04.2017, 22:55 Uhr aktualisiert: 25.04.2017, 23:00 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4789978?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Heftiger Streit um Erweiterungsbau der Pleisterschule
Dieser Spielplatz soll verschwinden, wenn die Pleisterschule erweitert wird. Die Nachbarn laufen dagegen Sturm. Sie möchten, dass der Erweiterungsbau auf dem rückwärtigen Teil des Schulgeländes gebaut wird.
Nachrichten-Ticker