Notfälle
Gefährliches Paket in Ministeriums-Poststelle hatte scharfen Zünder

Berlin (dpa) - In dem gefährlichen Paket, das heute in der Poststelle des Bundesfinanzministeriums entdeckt wurde, war ein selbstgebauter Knallsatz mit einem scharfen Zünder. Das sagte ein Polizeisprecher der dpa. Der Zünder sei von Spezialisten noch in der Poststelle entschärft worden, das explosive Gemisch sei auf einem Sprengplatz in Berlin unschädlich gemacht worden. Das sogenannte Blitzknallgemisch hätte laut Polizei beim Öffnen zu erheblichen Verletzungen führen können. Das verdächtige Paket war am Vormittag entdeckt worden.

Mittwoch, 15.03.2017, 18:01 Uhr aktualisiert: 15.03.2017, 18:04 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4705210?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Sahnetag für Schalke ohne Happyend – Sane schockt seinen Ex-Club
Der Ausgleich zum 2:2. Der Ex-Schalker Leroy Sané (19) trifft mit einem tollen Freistoß – die königsblaue Mauer und Tormann Ralf Fährmann können da nichts machen.
Nachrichten-Ticker