Kriminalität Nach Tötung eines 18-Jährigen stellt sich Verdächtiger

Weimar (dpa) - Nach der mutmaßlichen Tötung eines 18-Jährigen in Weimar hat sich ein Tatverdächtiger der Polizei gestellt. Wie die Polizei mitteilte, meldete sich ein 23-Jähriger am frühen Morgen bei den Beamten. Der Mann sei bereits polizeibekannt. Wie er im Verhältnis zum Opfer stand, sagte die Polizei zunächst nicht. Der 18-Jährige hatte sich am Abend mit schweren Verletzungen in einen Getränkeladen geschleppt. Dort wurde ein Notarzt gerufen - kurze Zeit später starb der junge Mann.

Von dpa
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4703838?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F