Krankenversicherung
Bericht: 14 Millionen droht Verlust der Krankenversicherung in USA

Washington (dpa) - Durch die Gesundheitspläne der US-Republikaner werden nach Ansicht von Experten im nächsten Jahr in den USA rund 14 Millionen Menschen weniger krankenversichert sein als derzeit. Zu dieser Prognose kommt das unabhängige Budgetbüro des Kongresses in einem Bericht, der in Washington veröffentlicht wurde. Der Entwurf der Republikaner zu «Obamacare» sieht vor, wesentliche Teile der Reform abzuschaffen. Dazu soll auch die Versicherungspflicht gehören. Vor allem Geringverdienende, die mit der Variante Medicaid eine Art Grundversorgung erhalten, profitieren derzeit von der Politik.

Montag, 13.03.2017, 22:55 Uhr aktualisiert: 13.03.2017, 22:58 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4701411?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Sahnetag für Schalke ohne Happyend – Sane schockt seinen Ex-Club
Der Ausgleich zum 2:2. Der Ex-Schalker Leroy Sané (19) trifft mit einem tollen Freistoß – die königsblaue Mauer und Tormann Ralf Fährmann können da nichts machen.
Nachrichten-Ticker