Tarife
Streik an Flughäfen in Berlin um einen Tag verlängert

Berlin (dpa) - Der Streik des Bodenpersonals an den beiden Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld geht bis Mittwochmorgen in die Verlängerung. Damit müssen morgen nochmals Zehntausende Fluggäste ihre Reisepläne ändern. Die Fluggesellschaften kritisierten die ausgedehnte Arbeitsniederlegung scharf und forderten die Politik auf zu handeln. Mit dem Streik will die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ein besseres Tarifangebot für die rund 2000 Beschäftigten in den Terminals und auf dem Vorfeld erzwingen.

Montag, 13.03.2017, 17:09 Uhr aktualisiert: 13.03.2017, 17:14 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4700788?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Sahnetag für Schalke ohne Happyend – Sane schockt seinen Ex-Club
Der Ausgleich zum 2:2. Der Ex-Schalker Leroy Sané (19) trifft mit einem tollen Freistoß – die königsblaue Mauer und Tormann Ralf Fährmann können da nichts machen.
Nachrichten-Ticker