Tarife
Streik an Flughäfen in Berlin um einen Tag verlängert

Berlin (dpa) - Der Streik des Bodenpersonals an den beiden Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld geht bis Mittwochmorgen in die Verlängerung. Damit müssen morgen nochmals Zehntausende Fluggäste ihre Reisepläne ändern. Die Fluggesellschaften kritisierten die ausgedehnte Arbeitsniederlegung scharf und forderten die Politik auf zu handeln. Mit dem Streik will die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ein besseres Tarifangebot für die rund 2000 Beschäftigten in den Terminals und auf dem Vorfeld erzwingen.

Montag, 13.03.2017, 17:09 Uhr aktualisiert: 13.03.2017, 17:14 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4700788?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Stadt will bald Pläne für neue Gesamtschule vorlegen
Die jetzige, nur spärlich frequentierte Sekundarschule im ehemaligen Schulzentrum Roxel, wäre aus Sicht der münsterischen Schulpolitik ein idealer Standort für eine Gesamtschule. Die Gemeinde Havixbeck sieht das anders.
Nachrichten-Ticker