Kriminalität
Großeinsatz wegen «möglicher Anschlagsandrohung» beendet

Offenburg (dpa) - Der Großeinsatz der Polizei wegen einer «möglichen Anschlagsandrohung» in Offenburg ist beendet. Der Einsatz hatte von gestern Abend bis heute Morgen gedauert. Als mögliches Ziel stand eine nicht näher benannte Diskothek in Offenburg im Raum. Zur Art und Herkunft der Drohung machte die Polizei keine Angaben. Sie hatte ihre Präsenz mit Hilfe von Kräften aus verschiedenen Landesteilen stark erhöht. Fahrgäste der öffentlichen Verkehrsmittel, die nach Offenburg unterwegs waren, seien verstärkt kontrolliert worden.

Sonntag, 12.03.2017, 07:55 Uhr aktualisiert: 12.03.2017, 08:00 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4696435?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
„Fridays for Future“ plant neue Groß-Demo
Mehr als 20 000 Münsteraner nahmen im September an der Großdemonstration von „Fridays for Future“ teil.
Nachrichten-Ticker