Justiz
Trump will Rücktritt von 46 Bundesanwälten aus Obamas Zeiten

Washington (dpa) - Der neue US-Justizminister Jeff Sessions hat 46 von der Regierung unter Barack Obama ernannte Bundesstaatsanwälte zum sofortigen Rücktritt aufgefordert. Damit solle «ein einheitlicher Übergang» sichergestellt werden, zitiert die «New York Times» seine Sprecherin. Die 93 US-Bundesstaatsanwälte werden nach dem Antritt einer neuen Regierung normalerweise ersetzt. Allerdings bleiben sie meist so lange im Amt, bis Nachfolger gefunden sind. Der Rauswurf durch die neue Regierung unter Donald Trump überrascht daher.

Samstag, 11.03.2017, 12:23 Uhr aktualisiert: 11.03.2017, 12:26 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4695592?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Rund um die Uhr gut betreut
Wenn Eltern Berufe haben, die Schichtdienste oder Überstunden verlangen, wird es oft schwer, eine qualifizierte Betreuung für die eigenen Kinder zu erhalten. Der DRK-Ortsverband Borghorst will eine Einrichtung schaffen, die das rund um die Uhr garantiert – und betritt damit absolutes Neuland.
Nachrichten-Ticker