Terrorismus Information zur Terrordrohung kam von anderen Behörden

Essen (dpa) - Die Information über die Terrordrohung gegen ein Einkaufszentrum in Essen hat die Polizei nach eigenen Angaben von «anderen Behörden» bekommen. Die Drohung werde sehr ernst genommen, sagte ein Polizeisprecher. Man habe dazu entschieden, das Einkaufszentrum zuzumachen. Die Polizei habe am frühen Morgen alle Zugänge und das Parkhaus des Einkaufszentrums geschlossen. Einsatzkräfte hätten das Gebäude nach Mitarbeitern wie etwa Reinigungskräften durchsucht, um diese rauszubringen.

Von dpa
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4695510?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F