Atom
Japan gedenkt der Opfer der Tsunami-Katastrophe

Tokio (dpa) - Mit Gebeten und einer Schweigeminute haben die Menschen in Japan der Opfer der Erdbeben- und Tsunamikatastrophe vor sechs Jahren gedacht. Um 14.46 Uhr Ortszeit - dem Zeitpunkt, an dem das Beben den Nordosten des Landes erschütterte - legten die Menschen an vielen Orten eine Schweigeminute ein. Rund 18 500 kamen damals in den Fluten ums Leben. Im Atomkraftwerk Fukushima war es zu Kernschmelzen gekommen. Es wird noch Jahrzehnte dauern, bis die Atomruine zurückgebaut ist.

Samstag, 11.03.2017, 09:24 Uhr aktualisiert: 11.03.2017, 09:28 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4695475?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Dach des Schwimmbades im Regenbogencamp in Brand geraten
Das Dach brannte in voller Ausdehnung. Kilometerweit war die hohe, schwarze Rauchsäule über Leeden zu sehen.
Nachrichten-Ticker