Kriminalität
Geschwister nach Doppelmord in Oberbayern unter Verdacht

Königsdorf (dpa) - Nach dem brutalen Doppelmord im oberbayerischen Weiler Höfen hat die Polizei ein dringend tatverdächtiges Geschwisterpaar ermittelt. Eine 49-Jährige, die 2016 als Pflegerin im Haus eines der insgesamt drei Opfer gearbeitet hatte, sitzt wegen des Verdachts der Beihilfe in Untersuchungshaft. Gegen ihren 43 Jahre alten Bruder besteht dringender Tatverdacht wegen zweifachen Mordes. Seine DNA wurde auf dem Grundstück gefunden. Er wird mit internationalem Haftbefehl gesucht.

Freitag, 10.03.2017, 18:50 Uhr aktualisiert: 10.03.2017, 18:52 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4694746?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
In Würzburg läuft für die Preußen eine Menge schief
Okan Erdogan (unten links) ersetzte Abwehrchef Ole Kittnerr, hier bekämpft er Dominic Baumann.
Nachrichten-Ticker