Innere Sicherheit
Fast 20 000 Waffenverbote in Deutschland

Dortmund (dpa) - In Deutschland wird einem Bericht der «Ruhr Nachrichten» zufolge immer mehr Menschen der Besitz einer Waffe verboten. Im Nationalen Waffenregister waren demnach Ende Januar insgesamt 19 346 Verbotsfälle gespeichert. Gut zwei Jahre zuvor seien es lediglich rund 15 500 Waffenverbote gewesen, schreibt die Zeitung. Waffenscheine können verweigert werden, wenn eine Person nicht die dafür notwendige Zuverlässigkeit besitzt. Der Bundestag debattiert heute über verschiedene Vorlagen zum Waffenrecht.

Freitag, 10.03.2017, 06:46 Uhr aktualisiert: 10.03.2017, 06:48 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4693143?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Vorbild Utrecht: Denkt Münster beim Thema Fahrradparken zu klein?
7600 Plätze hat die Radstation am Bahnhof in Utrecht bereits, jetzt wird sie auf über 10 000 ausgebaut. Für Münsters Radstation-Inhaber Georg Hundt könnte Utrecht ein Vorbild sein, um auch am münsterischen Hauptbahnhof die Probleme zu lösen.
Nachrichten-Ticker