Kriminalität
Mehrere Schwerverletzte bei Axt-Attacke im Düsseldorfer Hauptbahnhof

Düsseldorf (dpa) - Ein mit einer Axt bewaffneter Mann hat im Düsseldorfer Hauptbahnhof wahllos auf Passanten eingeschlagen und sieben Menschen verletzt. Der nach Polizeiangaben unter psychischen Problemen leidende Mann verletzte drei der Opfer sehr schwer. Der mutmaßliche Täter wurde nach kurzer Flucht festgenommen. Die Polizei prüft noch, ob er Unterstützer hatte. Der 36-Jährige stamme aus dem ehemaligen Jugoslawien und wohne in Wuppertal, hieß es. Der Hauptbahnhof wurde inzwischen wieder für den Zugverkehr freigegeben.

Freitag, 10.03.2017, 01:26 Uhr aktualisiert: 10.03.2017, 01:30 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4692951?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker