Denkmäler
Zum Weltfrauentag: New Yorker Bullenstatue bekommt Gesellschaft

New York (dpa) - Zum internationalen Weltfrauentag hat die berühmte Bullenstatue an der New Yorker Wall Street weibliche Gesellschaft bekommen. Ein kleines Mädchen aus Bronze, das wehendes Kleid und Pferdeschwanz trägt und die Hände in die Hüften stützt, steht seit gestern direkt gegenüber und blickt dem Bullen in die Augen. «Fearless Girl» (Deutsch: furchtloses Mädchen) heißt die etwa einen Meter große Statue, die von einer Investmentfirma aufgestellt wurde. Die Firma will damit für mehr Frauen in Aufsichtsräten eintreten.

Donnerstag, 09.03.2017, 00:52 Uhr aktualisiert: 09.03.2017, 00:58 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4690646?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Werkstattscheune komplett zerstört
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Scheune in voller Ausdehnung in Flammen. Die Einsatzkräfte hatten den Brand aber schnell unter Kontrolle gebracht. Vor und hinter der Scheune standen drei Autos, die erheblich beschädigt wurden (Bild rechts).
Nachrichten-Ticker