Festival gestartet Stuttgart im Zeichen des Trickfilms

Zum 24. Mal findet in Stuttgart das Internationale Trickfilmfestival statt. Mehr als 1000 Animationsfilme stehen diesmal auf dem Programm.

Von dpa
Das Wetter könnte etwas besser sein: Trickfilm-Fans auf dem Schlossplatz in Stuttgart.
Das Wetter könnte etwas besser sein: Trickfilm-Fans auf dem Schlossplatz in Stuttgart. Foto: Lino Mirgeler

Stuttgart (dpa) - Die riesige LED-Wand vor der Kulisse der Stuttgarter Schlösser läuft, die Wettbewerbe um insgesamt 70 000 Euro Preisgeld beginnen: Sechs Tage lang ist Stuttgarts Innenstadt Zentrum des europäischen Trickfilms.

Das 24. Internationale Trickfilmfestival Stuttgart (ITFS) erwartet bis Sonntag rund 80 000 Fans und Macher des Trickfilms in Baden-Württembergs Landeshauptstadt.

In Kombination mit dem Animation Production Day, dem Fachkongress FMX und dem Spotlight-Treffen für Bewegtbildkommunikation gilt das Festival als europaweit wichtigste Plattform zur Finanzierung und Entwicklung von Animationsprojekten.

Auf dem Programm des ITFS stehen rund 200 Veranstaltungen, mehr als 1000 Trickfilme werden gezeigt. Rund 2500 Produzenten, Kuratoren, Auftraggeber, Einkäufer ober Vertreter von Sendern sind angemeldet. Herzstück ist ein kostenloses Open-Air-Kino vor der Kulisse des Neuen Schlosses, bei dem diesmal Filme wie «Findet Dorie» oder der Oscar-Preisträger «Zoomania» gezeigt werden.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4806295?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F