Dokumentarfilm «Trockenschwimmen»: Doku über Senioren im Schwimmkurs

Die Regisseurin Susanne Kim ist dabei, wenn Senioren schwimmen lernen. Dabei treten Ängste und verborgene Gefühle zu Tage.

Von dpa
Im Dokumentarfilm «Trockenschwimmen» der Regisseurin Susanne Kim werden Menschen vorgestellt, die trotz fortgeschrittenen Alters schwimmen lernen.
Im Dokumentarfilm «Trockenschwimmen» der Regisseurin Susanne Kim werden Menschen vorgestellt, die trotz fortgeschrittenen Alters schwimmen lernen. Foto: Sebastian Willnow

Berlin (dpa) - Sieben Männer und Frauen im Alter von 64 bis 74 Jahren porträtiert die Leipziger Regisseurin Susanne Kim in ihrem Dokumentarfilm «Trockenschwimmen». Sie begleitete die Gruppe bei einem Schwimmkurs in der sächsischen Metropole, bei dem sie sich ihren Ängsten vor dem Wasser stellten.

Dabei gaben die Protagonisten zum Teil sehr intime Einblicke in ihr Gefühlsleben. In die Dokumentaraufnahmen hat Kim auch Szenen aus Super-8-Filmen von Urlaubern sowie Sequenzen aus Unterwasserfilmen und von «Hollywoods Wasserprinzessin» Esther Williams montiert.

Trockenschwimmen, Deutschland 2016, 78 Min., FSK ab 0, von Susanne Schulz

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4802694?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F